Sie sind hier: Startseite

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Umgang mit Ihren Daten und Rechten

Wir informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.
1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortliche Stelle ist:

Amt Bokhorst-Wankendorf
Der Amtsvorsteher
Kampstraße 1
24601 Wankendorf
Telefon: 04326-9979-0
Fax: 04326-9979-99
E-Mail: post@amt-bokhorst-wankendorf.de

Unsere behördliche Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:
datenschutz@amt-bokhorst-wankendorf.de

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich an Ihre/n Sachbearbeiter*In, die Verwaltungsleitung oder an die behördliche Datenschutzbeauftragte wenden.

2. Welche Daten wir nutzen
Die für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlichen personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, werden von uns verarbeitet.
Auch werden von uns personenbezogene Daten verarbeitet, die wir entweder von anderen Ämtern/Abteilungen unseres Hauses oder zulässigerweise von Dritten (z. B. aufgrund einer Rechtsgrundlage oder einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben.
Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.
3. Zweck der Datenverarbeitung und auf welcher Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung personenbezogene Daten erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Landesdatenschutzgesetz (LDSG). Für die Bearbeitung haben wir eine Rechtsgrundlage oder Ihre schriftliche Einwilligungserklärung. Die jeweiligen Rechtsgrundlagen und den Verarbeitungszweck können Sie bei dem/der Sachbearbeiter oder der Sachbearbeiterin, die Ihr Anliegen bearbeitet, erfahren.
4. Einwilligungserklärung und ihr Widerruf
Einwilligungserklärungen sind freiwillig und Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, eine abgegebene Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf ist aber nur wirksam für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
5. Verwendung der Daten
Innerhalb des Amtes Bokhorst-Wankendorf erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung Ihrer Aufgaben benötigen und dafür eine Rechtsgrundlage oder Ihre Einverständniserklärung vorweisen können. Die Zulässigkeit der Datenverarbeitung richtet sich dabei nach Art. 6 DSGVO.
Von uns eingesetzte Auftragsdatenverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können im Rahmen der beauftragten Zwecke personenbezogene Daten erhalten. Selbstverständlich besteht auch hier die Verpflichtung den Datenschutz strikt einzuhalten.
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes – EWR) findet nicht statt, es sei denn eine gesetzliche Verpflichtung fordert dies beispielsweise im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen und aus internationalen Übereinkommen und bilateralen Verträgen (CIEC-deutschland.de).
6. Bereitstellung von Daten
Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Verwaltungsverfahrens, also Ihres Anliegens, erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.
In der Regel wird es so sein, dass die Daten offensichtlich erforderlich sind. Fragen Sie uns, wenn Sie Zweifel an der Erforderlichkeit haben.
Eine gesetzliche Mitwirkungspflicht teilt Ihnen bei der Datenerhebung Ihr/e Sachbearbeite*In mit.
7. Löschung von Daten
Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Verwaltungsverfahrens und im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Dokumentationspflichten, die sich aus den Gesetzen und Verwaltungsregelungen ergeben. Die für Ihr Anliegen anzuwendenden Löschfristen können Sie ebenfalls bei Ihre*n Sachbearbeiter*In erfahren.
Es werden keine vollautomatisierten Entscheidungsfindungen gem. Art. 22 DS-GVO genutzt.
8. Betroffenenrechte - Welche Datenschutzrechte haben Sie?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO sowie das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO.
Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen des Landesdatenschutzgesetztes Schl.-Holst..
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht sind, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:
ULD – Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz in Schleswig-Holstein
Postfach 71 16
24171 Kiel
Tel.: 0431-988 – 1200
E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de
Webseite: www.datenschtzzentrum.de

Einsatz von Cookies:
Ein Cookie ist eine Textdatei, die der Server der Website des Amtes Bokhorst-Wankendorf an den Internetbrowser des Nutzers schickt.
Dazu zählen Session-Cookies. Session-Cookies speichern eine Zeichenfolge zur vorübergehenden Identifikation des Nutzers beziehungsweise einer Einstellung oder Auswahl, die der Nutzer getroffen hat. Weitere Nutzungsdaten werden nicht erhoben. Das Session-Cookie verliert seine Gültigkeit mit dem Abschicken des Formulars oder mit dem Schließen des Internetbrowsers und wird automatisch gelöscht.
Andere Dienste setzen Cookies, die über einen längeren Zeitraum gültig sind, zum Beispiel Google Maps, die per Link von der Website des Amtes Bokhorst-Wankendorf erreichbar sind.
Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden, die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen und/oder generell sämtliche Cookies beim Schließen des Browsers unabhängig von der Länge ihrer Gültigkeitsdauer löschen. Bitte beachten Sie, dass dann eventuell die mit Hilfe von Cookies gespeicherte Einstellungen verloren gehen und beim nächsten Aufrufen des jeweiligen Dienstes neu gesetzt werden müssen.

Protokoll:
Jeder Zugriff auf das Internetangebot des Amtes Bokhorst-Wankendorf wird protokolliert. Folgende Daten werden erhoben:
- Datum und Uhrzeit des Abrufs
- Name des aufgerufenen Internet-Dienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion
- gegebenenfalls die Abfrage, die der abfragende Rechner gesendet hat
- technische Daten des Servers, auf dem der Internetdienst aufgerufen wurde
- die übertragene Datenmenge
- eine Meldung über den Erfolg des Aufrufs
- die IP-Adresse des aufrufenden Rechners
- der verwendete Browser des aufrufenden Rechners
Diese Daten werden zu Zwecken der Fehleranalyse, zur statistischen Auswertung und zur Abwehr von Angriffen auf die technische Infrastruktur sieben Tage aufbewahrt und anschließend gelöscht.

Formulare:
An manchen Stellen unseres Internetangebots werden Sie in Formularen aufgefordert, personenbezogene Daten einzugeben (zum Beispiel beim Ausfüllen von Formularen oder bei Anfragen ). Diese Informationen benötigen wir, um Ihrem jeweiligen Wunsch nachzukommen. Sie entscheiden selbst, ob Sie diese Daten eingeben. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht mit anderen Daten verknüpft oder abgeglichen, sondern nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck verwendet.

Weitergabe personenbezogener Daten
Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des Amtes Bokhorst-Wankendorf protokolliert worden sind, werden an Dritte außerhalb des Amtes Bokhorst-Wankendorf nur übermittelt, soweit das Amt gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet ist oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des Amtes Bokhorst-Wankendorf zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Einsatz von Google Maps:
Wir setzen auf unserer Seite die Komponente "Google Maps" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.
Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente "Google Maps" wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente "Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.
Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.
Die Nutzung von "Google Maps" und der über "Google Maps" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“.